TERA Europe - Fate of Arun

Logge dich bei TERA ein!

Passwort vergessen?

Willkommen bei TERA! Um kostenlos online spielen zu können, registriere dich bitte zuerst auf der Website.

Erfahre mehr über die Welt von TERA

Account erstellen

Bist du bereit?

Hier registrieren

Event: Vorsicht, falsche Bärte!

Findet und beseitigt die Weihnachtsmänner, bevor sie zu viel Schaden anrichten können! ... mehr erfahren »

Photonenwaffe am Rad

Gewinne jetzt das futuristische grüne Photonenwaffendesign! ... mehr erfahren »

Ausrüstungs-EP +30%

Nur für kurze Zeit: Items für 30% Ausrüstungs-EP aus Vorhutquests! ... mehr erfahren »

TERA Club

Jetzt Mitglied werden! ... mehr erfahren »

News ältere Beiträge ansehen »

Vorschau: Handwerker, Jäger und Sammler

Macht den Fang eures Lebens: Patch 77 bringt das Angelfieber nach Arborea! Mit dem neuen System könnt ihr seltene Fische fangen, bares Gold verdienen und in Kombination mit dem neuen Koch-Handwerk stärkende Speisen zubereiten. Außerdem werden das Handwerks- und Sammlersystem überarbeitet, um in neuem Glanz zu erstrahlen.


Das Angelsystem

Im Angelfieber

Der Angelspaß beginnt mit einer Questreihe, die euch zu Jeremy Wayn in Höhenwacht führt. Er und seine Helfer teleportieren euch reihum zu einigen der 6 Angelstellen, die ihr auch auf eigene Faust aufsuchen könnt. Dabei lernt ihr alles Wissenswerte über das Angeln.

Die Angelstellen sind:

  • Vexatussumpf
  • Halsabschneiderhafen
  • Serens Garten
  • Murica
  • See der Tränen
  • Celsiansee

Ihr erkennt die Angelstellen am Fisch-Symbol auf eurer Karte. Dort, wo ihr angeln könnt, tummeln sich bereits die Fische.

Das richtige Werkzeug

Um zu angeln, benötigt ihr eine Angelrute und Köder. Je besser eure Anglerausrüstung ist, desto besser stehen eure Chancen, große und seltene Fische zu fangen. Mit Angler-Signa, die ihr beim Angeln erhalten könnt, könnt ihr neue Angelruten und Köder kaufen und eure Angelrute aufwerten.

Zurzeit bevölkern 42 verschiedene Fischarten die Gewässer von Arborea, eingeteilt in die Ränge 1 bis 10. Die größten und wertvollsten Fische sind sogenannte Mordsdinger.

Petri Heil

Um zu angeln, müsst ihr per Rechtsklick einen Köder auswählen. Die leuchtende Umrandung zeigt an, dass der Köder in Gebrauch ist. Stellt euch an eine Angelstelle und verwendet die Angelrute, um mit eurem Fischzug zu beginnen!

  • Wartet, bis ein Fisch anbeißt.
  • Haltet eure Aktionstaste (voreingestellt: F) gedrückt, um die Leine einzuholen.
  • Balanciert dabei das Fischsymbol möglichst in der markierten Zone, bis der Fisch gefangen ist.

Wenn ihr 3 Minuten lang nicht auf anbeißende Fische reagiert, startet der automatische Angelmodus. Euer Charakter angelt dann weiter und zieht Fische für euch an Land, doch den besten Fang könnt ihr nur im manuellen Modus machen.

Wohin mit dem Fang?

Die Mitglieder des Anglerverbands kaufen jeden Tag bis zu 3-mal Fische von euch an. Auch Angel-Lieferpakete, in denen ihr mithilfe des Veredelungs-Berufs viele Fische zu einem Paket zusammenfasst, werden gern angenommen und in barer Münze bezahlt. Um eure Waren abzuliefern, öffnet ihr das Ladenfenster des entsprechenden Angellieferanten und wählt in eurem Inventar aus, was ihr ausliefern wollt.

Fische vergammeln mit der Zeit, sodass ihr sie besser nicht versuchen solltet, sie zu lagern – das führt nicht nur dazu, dass eure Sachen fürchterlich müffeln, sondern bewirkt auch, dass der Fisch nach der angegebenen Zeit aus eurem Inventar verschwindet. Verwendet übriggebliebenen Fisch lieber für das neue Handwerk Kochen, indem ihr ihn zu Fischfilets zerlegt und daraus schmackhafte Speisen zubereitet!


Große Handwerks- und Sammel-Überarbeitung

Fleißige Handwerker können sich mit Patch 77 neuen Herausforderungen stellen: Alle Herstellungsberufe werden grundlegend überarbeitet, überflüssig gewordene Entwürfe entfernt und neue Möglichkeiten hinzugefügt, eure handwerklichen Talente einzusetzen.

Alchemie

Entwürfe, die im Lauf der Zeit überflüssig geworden sind, wurden entfernt. Dafür erhaltet ihr die Möglichkeit, starke Tränke wie beispielsweise den Verjüngungstrank herzustellen. Auch Färbemittel und verschiedene Zusatzstoffe, die die Bonus-Rate anderer Handwerksberufe erhöhen, gehören nun zum Repertoire der Alchemisten.

Veredelung (vorher: Waffenherstellung)

Da selbsthergestellte Waffen mit der Zeit an Bedeutung verloren haben, konzentriert sich dieses Handwerk nun auf das Veredeln von Metallen. Dazu gehört, wie schon zuvor, die Herstellung von Arboreas Goldkristallen – nun in größeren Mengen – sowie das Anfertigen von Sammelwerkzeugen und Raffinieren von Metallen.

Raffination (vorher: Rüstungsherstellung)

Ähnlich wie die Waffenherstellung ist auch das Anfertigen von Rüstungen obsolet geworden. Das neue Handwerk Raffination widmet sich der Herstellung von Arboreas Silberkristallen – ebenfalls in erhöhter Menge – sowie dem Herstellen von Angelködern und Silex für andere Handwerksberufe.

Gravierung

Graveure erstellen mit dem Patch nicht mehr komplette Gravierungen, sondern sogenannte Pulver. Diese gelten als Währung für einen Umtauschladen, aus dem ihr euch die gewünschte Gravierung aussuchen könnt.

Der Vorteil dabei ist, dass ihr nicht den genauen Namen der Gravierung wissen müsst, um sie von einem Graveur zu erhalten. Schaut einfach in den Umtauschladen und ihr seht alle Gravierungen der entsprechenden Stufe. Ein Pulver der Stufe III für Waffen- und Handschuhgravierungen dient zum Beispiel als Währung für jede entsprechende Gravierung der Stufe III.

Kochen

Mit diesem neuen Handwerk könnt ihr schmackhafte Speisen zubereiten, die euch Vorteile im Kampf oder in anderen Handwerken gewähren. Als Material dienen dabei oftmals Fische, die ihr selbst angeln könnt.

Sammeln

Einige Sammelmaterialien werden durch neue ersetzt. Beispielsweise könnt ihr nun Pilze sammeln, die für verschiedene Kochrezepte benötigt werden. Auch kostet jeder Sammelvorgang nun weniger Produktionspunkte als zuvor.

Zusätzlich könnt ihr das Sammeln durch Sammelwerkzeuge beschleunigen. Die Werkzeuge lassen sich außerdem aufwerten – für noch schnelleres Einsammeln von Material!