TERA Europe - Fate of Arun

Logge dich bei TERA ein!

Passwort vergessen?

Willkommen bei TERA! Um kostenlos online spielen zu können, registriere dich bitte zuerst auf der Website.

Erfahre mehr über die Welt von TERA

Account erstellen

Club-Mitglieder sahnen ab!

Diese Rabatte haben es in sich: Mehr Platz in deiner Bank, mehr Charaktere, mehr Spaß! ... mehr erfahren »

Spektralwaffen und Sonntagskleider

Schnapp dir süße Rüschenkleidchen und gefährliche Waffen per Direktkauf! ... mehr erfahren »

Himmelskreuzer Sturmflotte EXTREM

Es wird EXTREM: Stellt euch Darkans ultimativer Herausforderung! ... mehr erfahren »

TERA Club

Jetzt Mitglied werden! ... mehr erfahren »

Handwerksberufe in TERA

Handwerk und Sammeln – Welche Vorteile gibt es?

Die Vorteile beim Sammeln sind zahlreich:

  • Ihr könnt verschiedene Stärkungen erhalten, die bei der Erledigung von Quests und bei der Erkundung der Dungeons sehr nützlich sein können.
  • Die Pflanzen und Erze können zur Herstellung von Gegenständen verwendet werden.
  • Die Materialien können in der Handelsagentur verkauft werden.

Ein Handwerk zu erlernen und weiterzuentwickeln, kann verschiedentlich nützlich sein.

  • Ihr könnt eure eigene Ausrüstung herstellen.
  • Ihr könnt mithilfe von komplizierten Alchemieformeln mächtige Tränke brauen.
  • Ihr könnt hergestellte Gegenstände gewinnbringend verkaufen. Der Verkaufspreis kann dabei je nach verwendetem Entwurf sehr hoch ausfallen.

 

TERA_Crafting_410_img_01_fix_01Sammeln von einer Verdrapflanze
 
TERA_Crafting_410_img_02_DEAnzeige von verschiedenen Sammelpunkten auf dem Kompass

Sammelpunkte

Es gibt drei Ressourcen bei TERA: Pflanzen, Erze und Energie.

Für jede Ressource gibt es einen Sammelpunkt. Diese Sammelpunkte werden im Kompass angezeigt.

  • Sammelpunkte für Pflanzen sind mit einem grünen Punkt versehen.
  • Sammelpunkte für Erze sind mit einem orangefarbenen Punkt versehen.
  • Sammelpunkte für Energie sind mit einem blauen Punkt versehen.

Normalerweise kann jeder Sammelpunkt nur ein Mal abgeerntet werden. Aber es gibt auch Sammelpunkte, die als „ausreichend“ gekennzeichnet sind. Diese können bis zu drei Mal abgeerntet werden!

Bei der erfolgreichen Ernte gibt der Sammelpunkt immer ein paar seiner eigenen Ressourcen ab. So können z. B. an einem „Sonnenessenz“-Sammelpunkt ein bis drei Einheiten „Sonnenessenz“ gewonnen werden.

Es können aber auch ungewöhnliche Ressourcen abfallen, wie z. B. „Essenzielles Mana“ an einem „Sonnenessenz“-Sammelpunkt. Je besser eure Sammelfertigkeiten sind, desto höher die Wahrscheinlichkeit, dass ihr solch spezielle Gegenstände erhaltet.

 

Sammelstufen und -stärkungen

Jede Sammelfertigkeit kann individuell bis zur Stufe 300 weiterentwickelt werden.

Um eure Energiesammelfertigkeit weiterzuentwickeln, müsst ihr einen Energiesammelpunkt finden und abernten. Wenn die Ernte erfolgreich ist, wird die Stufe um 2 bis 3 Punkte erhöht und ihr erhaltet eine zusätzliche Stärkung. Ihr könnt die Fertigkeitenstufen für jede Sammelfertigkeit in eurem Profil (P) im Reiter Sammeln einsehen.

Jedes Mal, wenn ihr einen Sammelpunkt erfolgreich aberntet, könnt ihr eine andere Stärkung erhalten. Diese Stärkungen können eure LP-Regeneration, eure Bewegungsgeschwindigkeit oder eure Ausdauer erhöhen oder auch andere vorteilhafte Effekte bewirken. Sie können mehrfach akkumuliert werden, wodurch der Effekt verstärkt wird.

TERA_Crafting_410_img_04Der Fortschritt und die drei Belohnungen

 

TERA_Crafting_410_img_09

Sammelfortschritte und -belohnungen

Besonders erwähnenswert sind die Fortschritte, die man mithilfe der Sammelfertigkeiten gewinnen kann.

Sobald man mit einer der Sammelfertigkeiten Stufe 300 erreicht hat, erhält man über seinen Posteingang einen besonderen dekorativen Gegenstand.

  • Für den Bergbau erhält man einen „Heiligenschein“.
  • Für das Pflanzensammeln erhält man ein „Blumenband“.
  • Für die Energiegewinnung erhält man einen „Feenglobus“.

Zusätzlich erhält man, sobald man mit allen drei Sammelfertigkeiten Stufe 300 erreicht hat, eine Erweiterung für sein Inventar!

Neben den gesammelten Materialien, die verkauft und zur Herstellung von Gegenständen eingesetzt werden können, warten also noch Belohnungen ganz besonderer Art darauf, freigeschalten zu werden.

 
TERA_Crafting_410_img_10Stoffextraktion aus einem Handschuh der 12. Ordnung

Extraktion

Zusätzlich zu den drei Sammelfertigkeiten können Ressourcen auch über die Extraktion von Gegenständen gewonnen werden. Es gibt vier verschiedene Extraktionsfertigkeiten: Stoff, Metall, Leder und Alchemie.

Um diese Fertigkeiten weiterzuentwickeln, kann man bei den Gemischtwarenhändlern Schriftrollen mit der jeweiligen Extraktionslektion (z. B.: „Lektion: Metallextraktion 1. Ordnung“) erwerben. Man kann sie aber auch von BAMs, Bossmonstern und gewöhnlichen Monstern erbeuten.

Nach erfolgreicher Stoffextraktion eines Gegenstands, wird ein Stoffstapel in eurem Inventar abgelegt. Mithilfe der Alchemieextraktion könnt ihr Kristalle und ähnliche Gegenstände gewinnen.

Jede Extraktionsfertigkeit kann auf jede Art von Ausrüstungsgegenstand angewendet werden. Stoffextraktion kann z. B. genutzt werden, um Materialien aus einem Bogen zu extrahieren, und Alchemieextraktion, um Materialien aus Handschuhen zu extrahieren.

 

Handwerksberufe

Nachdem man die Ressourcen beschafft hat, können sie zur Weiterentwicklung der verschiedenen Handwerksfertigkeiten und zur Herstellung von nützlichen Gegenständen eingesetzt werden.

Es gibt fünf verschiedene Berufe bei TERA, die man erlernen kann: Alchemie, Allianzvorräte, Waffenherstellung, Rüstungsherstellung und Gravierung.

Viele Entwürfe erfordern zusätzlich zu den gesammelten Ressourcen noch weitere Materialien: Runen können von gewöhnlichen Monstern und BAMs erbeutet werden, aber auch bei Bossmonstern in den Dungeons.

 
TERA_Crafting_410_img_11Die drei Handwerksbezirke in den drei großen Städten

Handwerk – Weiterentwicklung der Handwerksfertigkeiten und Herstellung von Gegenständen

In jeder der drei großen Städte gibt es Handwerksbezirke. In Kaiator befinden sie sich auf dem Stadtplan in der linken unteren Ecke, in Allemantheia in der rechten oberen Ecke und in Velika im oberen als auch im unteren Bereich.

Um die einzelnen Handwerksfertigkeiten weiterzuentwickeln, kann man bei den Händlern in den Handwerksbezirken spezielle Entwürfe erwerben. Für die Schneiderei kann man beim Händler für Schneidereientwürfe z. B. den „Entwurf: Verdrastoff“ kaufen. Mit diesem Entwurf kann man die Schneiderei von Stufe 1 bis Stufe 50 aufwerten. Anschließend kann man den nächsten Entwurf verwenden.

Der gleiche NPC verkauft ganz unterschiedliche Entwürfe für Gewänder, Schuhe oder Handschuhe. Diese Entwürfe können aber auch in Dungeons von normalen Monstern und BAMs erbeutet werden. Es ist auch ratsam von Zeit zu Zeit in der Handelsagentur vorbeizuschauen, um ein paar schöne Entwürfe zu finden.

Sobald ihr einen Entwurf ausgewählt habt und die notwendigen Materialien beschafft habt, müsst ihr euch nur noch zu einem Lagerfeuer begeben oder im Handwerksbezirk das entsprechende Handwerksgerät für diesen Beruf aufsuchen. Wählt den Entwurf aus und beginnt mit einem Klick auf „Herstellen“ mit der Herstellung des gewünschten Gegenstandes, wobei sich gleichzeitig auch eure Handwerksstufe erhöhen kann.

 

Neu mit der Klingentänzerin (Patch 26.04):

Maximale Fertigkeitsstufe aller Handwerksberufe erhöht

Die maximale Stufe aller Handwerksfertigkeiten wurde angehoben. Ab sofort könnt ihr alle Handwerksfertigkeiten bis Stufe 500 steigern. Pro Charakter kann außerdem ein Handwerk auf Stufe 800 gelevelt werden.

Während bisher die Herstellung von Gegenständen immer die gleiche Anzahl an Fertigkeitspunkten generierte, wurden den Herstellungsentwürfen nun neue Beförderungspunkte hinzugefügt. Daher erzeugen Gegenstände, die einen höheren Aufwand oder hochwertigeres Material zu Herstellung benötigen, auch mehr Beförderungspunkte.

Mit jedem Handwerk können nun Gegenstände hergestellt werden, die für andere Handwerksfertigkeiten benötigt werden:

  • Alchemiehandwerksöl: wird von Alchemiekunsthandwerkern hergestellt und von Waffenkunsthandwerkern verarbeitet.
  • Waffenhandwerksöl: wird von Waffenkunsthandwerkern hergestellt und von Rüstungskunsthandwerkern verarbeitet.
  • Rüstungshandwerksöl: wird von Rüstungskunsthandwerkern hergestellt und von Gravierungskunsthandwerkern verarbeitet.
  • Gravierungshandwerksöl: wird von Gravierungskunsthandwerkern hergestellt und von Alchemiekunsthandwerkern verarbeitet.

Die benötigten neuen Materialien könnt ihr über die bereits bestehenden Ressourcen sammeln sowie aus den Kisten der folgenden Instanzen erhalten:

  • Wunderholm, Die Kanäle, Zerschlagene Flotte, Kezzels Rachen, Balders Tempel
  • Korsarenfestung, Kumaszuflucht
  • Nexustraverse
  • Allianzverlies

Vom Lehrling zum Kunsthandwerker

Ab Stufe 500 könnt ihr euch für die Handwerksfertigkeit entscheiden, die ihr zum Kunsthandwerk weiterentwickeln wollt. Dies ermöglicht das Erlernen besonderer Entwürfe, mit denen hochwertige Gegenstände gefertigt werden können. Dafür müsst ihr eine Prüfung bestehen. Mit Erreichen der Stufe 800 könnt ihr dann die Meisterprüfung absolvieren und somit zum Kunsthandwerker werden.

Wenn ihr jedoch ein anderes Handwerk zum Kunsthandwerk ausbilden wollt, so könnt ihr das tun. Ihr benötigt dafür einen speziellen Gegenstand, der euer aktuelles Kunsthandwerk auf Stufe 500 zurücksetzt. Dann könnt ihr ein anderes Handwerk zum Kunsthandwerk weiterentwickeln. Jedoch werden dabei alle erlernten Entwürfe ab Stufe 500 aus eurem bisherigen Kunsthandwerk entfernt und ihr müsst alle Entwürfe neu erlernen.

Entwürfe können in Handwerksläden erlernt werden. Allerdings gilt dies nur für Entwürfe ab Stufe 500. Kunsthandwerkerentwürfe der Stufe 800 können nur über die neuen Dungeons erworben werden.

Produktionspunkte

Jeder Charakter bekommt Produktionspunkte, die beim Sammeln und beim Ausüben eines Handwerks verbraucht werden. Alle fünf Minuten werden fünf Produktionspunkte wiederhergestellt, egal, ob der Charakter eingeloggt ist. Pro Tag werden bis zu 1.440 Produktionspunkte wiederhergestellt. Beim Händler Humtan in Velika könnt ihr nun die Ehrwürdige Träne Elinus erwerben, die 1000 Produktionspunkte wiederherstellt.

Kritischer Erfolg

Ab Stufe 500 habt ihr die Chance, bei der Herstellung einen kritischen Erfolg zu erzielen. Der gefertigte Gegenstand ist dann hochwertiger. Verwendet ihr bei der Herstellung einen Universalzusatz, erhöht sich die Chance auf einen kritischen Erfolg.

Die Ausrüstung, die ihr über einen kritischen Erfolg bekommen habt, benötigt ihr, um noch hochwertigere Ausrüstung herzustellen. Auch andere Materialien, die ihr für die Herstellung hochwertiger Handwerksgegenstände benötigt, könnt ihr teilweise nur über einen kritischen Erfolg erhalten.

Gravierung (ab Stufe 60 verfügbar)

Die Gravierung ist ein neues Handwerk, mit dem Verbesserungen für Ausrüstungsgegenstände der Stufe 60 gefertigt werden können. Eine Questreihe, beginnend bei Kundra in Kaiator, führt euch in das Gravierungshandwerk ein und bringt euch darin auf Stufe 400.

Gravierungen sind für die folgenden Ausrüstungen herstellbar:

  • Waffe
  • Rüstung
  • Handschuhe
  • Schuhwerk

Gravierungen erhöhen Kraft, kritische Trefferrate, Aggro von Monstern, Angriffsgeschwindigkeit, Heilung, Konstitution, maximale LP und Resistenz gegen kritische Treffer. Sie können für die Dauer von 3 Tagen oder sogar permanent hergestellt werden. Um eine permanente Gravierung zu erhalten, benötigt ihr einen kritischen Erfolg. Die Grundmaterialien für Gravierungen (Strohkäfer, Aurorakäfer, Elementarkäfer) findet ihr beim Sammeln von Pflanzen, Erzen und Essenzen aller Art. Diese Käfer werden zu Pulver zermahlen und zur Weiterverarbeitung verwendet.

Beispiele für Gravierungen:

Waffengravierung: Energetisch II

  • Erhöht die Angriffsgeschwindigkeit um 2,5% und verringert die Abklingzeit von Fertigkeiten um 2%.

Handschuhgravierung: Schneidend II

  • Erhöht die kritische Trefferrate um 12.

Rüstungsgravierung: Unaufhaltsam II

  • Erhöht die maximalen LP um 3.200.

Schuhwerkgravierung: Grundiert II

  • Erhöht die Konstitution um 5.